Skip to content

Devil’s Food Cake – die Schokotherapie

06/01/2011

Mit Schokolade lässt sich so manches Wehwehchen wieder beheben: ein kleiner depressiver Durchhänger oder sonst ein  Blues, ein stressiger Tag, ein Streit …

devilsfoodcakeDevil’s Food Cake

reicht für 10-12 Personen

Zutaten:
125 g dunkle Schokolade, fein gehackt
125 g Crème fraîche
175 g heller Rohrzucker
300 g Mehl
1/2 TL Salz
3 EL Kakaopulver
1 TL Natron
125 g zimmerwarme Butter
200 g feiner Zucker
2 grosse Eier, Eiweiss und Eigelb getrennt
1 TL Vanilleextrakt
175 ml lauwarmes Wasser

Glasur und Füllung
150 g dunkle Schokolade, fein gehackt
150 g Milchschokolade, fein gehackt
250 g Crème fraîche
2 Springformen (23 cm Durchmesser), mit Backpapier ausgelegt und mit gefettetem Rand

Gehackte Schokolade, Crème fraîche und Rohrzucker In einen Topf mit schwerem Boden geben und bei schwacher Hitze unter Rühren erwärmen, bis alles geschmolzen une glatt Ist. Keinesfalls heiss werden lassen. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Die Butter in einer Schüssel mit dem Holzlöffel oder Handmixer cremig schlagen. Nach und nach den feinen Zucker unterrühren. Die Elgelbe nach und nach zugeben und einarbeiten, dann den Vanilleextrakt, Mehl und Salz, Kakaopulver und Natron vermischen und durchsieben, esslöffelweise abwechselnd mit Wasser unter die Buttermasse rühren. Wenn Sie den Handmixer verwenden, arbeiten Sie be niedriger Geschwindigkeit, und nur wenig rühren. Wenn alles gut vermischt Ist, die geschmolzene Schokoladenmischung einarbeiten. Das Eiweiss zu Schnee schlagen und unterheben.

Den Teig in die Formen verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C etwa 25 Minuten backen, bis der Teig elastisch ist und sich von den Rändern löst. 5 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen, das Papier abziehen, vollständig abkühlen lassen

Für die Glasur und Füllung die dunkle und die Milchschokolade In einer hitzebeständigen Schüssel über dem Wasserbad schmelzen (das heisse Wasser darf den Boden der Schüssel nicht berühren). Schüssel vom Wasserbad nehmen, Schokolade glatt rühren und die Crème fraîche einrühren. Ruhen lassen, bis die Masse dick und streichfähig ist.

Zwei Tortenböden mit der Schokoladenmasse bestreichen und alle Böden so zusammensetzen, dass der nicht bestrichene oben liegt. Die restliche Glasur über die Torte geben, auch die Selten bestreichen. Bis zum Servieren kühl aufbewahren.

In einem luftdichten Behälter bleiben die ungefüllten Tortenböden bis zu 24 Stunden frisch. Die fertige Torte hält sich bis zu 5 Tage. Die unglasierten Böden kann man tiefgekühlt bis zu 1 Monat lagern.

Quelle: „Schokolade“ von Linda Collister, Moewig Verlag

Advertisements

From → Desserts, Leckereien

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: