Skip to content

Tagliatelle mit Frischlachs, Gurke und Dill – ein Festessen

09/02/2011

TagliatteleFrischlachsTagliatelle mit Frischlachs, Gurke und Dill

1 Bund frischer Dill, gezupft und fein gehackt
250 g Frischlachs-Filet, ohne Haut
1 Salatgurke
2 Tomaten, enthäutet, entkernt und in kleine Würfel geschnitten
0.5 dl Weisswein
3 EL Butter (1)
1 Zwiebel, geschält, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, geschält, fein gehackt
3 dl Rahm
400 g frische Nudeln selber machen, (oder ersatzweise frische Fertignudeln)
1 EL Butter (2)
2 EL Butter (3)
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Vorbereitung:
Das Frischlachs-Filet in kleinfingerdicke Streifen schneiden.
Die Gurke waschen, ungeschält der Länge nach halbieren, entkernen und in ca. 3 cm lange Stücke teilen, diese in 1 cm dicke Stäbchen schneiden.
Die frischen Nudeln herstellen
Den Backofen auf 60° aufheizen, Nudelschüssel und Teller darin vorwärmen

In einer 5-Liter-Pfanne 3 Liter Wasser mit 3 EL Salz zum Kochen bringen.Die frischen Nudeln im sprudelnden Wasser während ca. 3 Minuten, die Fertignudeln nach Packungsanweisung, al dente kochen, abschütten, gut abtropfen lassen und mit der Butter (1) vermischen, warm stellen.

Butter (2) in einer kleinen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch beigeben, kurz dünsten. Tomatenwürfel, Weisswein und Rahm beigeben und auf ca. 3 dl einreduzieren, Dill beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, warm stellen.
Butter (3) in einer grossen Teflonpfanne erhitzen. Die Gurkenstäbchen beigeben, kurz schwenken. Die Lachsstreifen zu den Gurkenstäbchen geben und kurz mitsautieren, sehr vorsichtig mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Rahm-Tomatensauce gleichmässig auf warme Teller anrichten, die Nudeln daraufgeben und die Lachs-Gurken-Mischung darüber verteilen.

Tipp
Der Lachs sollte im Inneren noch rosé sein. Anstelle von frischen, hausgemachten Nudeln können auch getrocknete verwendet werden. Das Gewicht pro Person beträgt 80-100g.

Quelle: „Das erste Mövenpick Kochbuch“, Südwest Verlag

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: