Skip to content

Risotto mit gelben Zucchine und Scampi

18/07/2011

 

risottoRisotto mit gelben Zucchine und Scampi

3 gelbe Zucchini
1 Schalotte
1 EL Butter
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
400 g Risotto-Reis (Riso ticinese, Carnaroli, Arborio oder Vialone)
2 Zwiebeln, fein gehackt
1 EL Butter
1 dl Weisswein
1 Lorbeerblatt
1,2 lt Gemüsebouillon
50 g frisch geriebenen Parmesan
1 Bund Basilikum
12 Scampischwänze
2 EL Olivenöl

Die Zucchini waschen, rüsten und in Stifte schneiden. Schalotte schälen, fein hacken und in Butter glasig dünsten. Zucchini zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen, zugedeckt knackig dünsten. Beiseite stellen.

Zwiebeln in Butter andünsten. Reis zufügen, mitdünsten, mit Weisswein ablöschen. Das Lorbeerblatt beifügen, Gemüsebouillon nach und nach zugiessen und alles noch so lange kochen lassen, bis der Reis weich ist, aber noch Biss hat; er soll in der Konsistenz eher „suppig“ sein, deshalb wenn nötig noch etwas Bouillon nachgiessen.

Ein paar Basilikumblätter für die Garnitur aufheben. Den Rest fein schneiden und mit den Zucchini und dem Parmesan unter den Risotto ziehen.

Die Scampischwänze längs halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen, in Olivenöl kurz braten. Den Risotto anrichten und mit den Scampi garnieren.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: