Skip to content

Tabouleh – ein Hauch von Orient

03/08/2011

Tabouleh, Petersiliensalat, Bulgursalat oder auch Taboulé ist ein beliebtes Libanesisches Gericht basierend auf Bulgur oder Couscous. Es eignet sich hervorragend als kaltes Sommergericht, etwa anstelle von Salat, oder als Beilage zu Gegrilltem.

taboulehTabouleh – Couscous Salat

300 g Couscous
5 dl kräftige Gemüsebouillon
1 Bund glattblättrige Petersilie, fein gehackt
1 Bund frische Pfefferminze, fein gehackt
1 dl Olivenöl
2 Fleischtomaten
2 Peperoni
1 Salatgurke
3 Zitronen, Saft
1 EL abgeriebene Zitronenschale
2 Frühlingszwiebeln oder 1 rote Zwiebel
1 mittelgrosse frische Chilischote, entkernt und fein gehackt
1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
1 EL Ras-el-Hamoud
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, Tabasco zum Abschmecken

Bouillon aufkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist. Couscous damit aufgiessen. Zugedeckt ca. 20 Minuten quellen lassen. Couscous mit einer Gabel auflockern und mit Ras-el-Hanout und Salz würzen.

Die Tomaten an der Oberseite übers Kreuz einritzen, etwa 20 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren, dann die Haut abziehen, vierteln und die Kerne entfernen. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Die Peperoni im Ganzen im Backofen grillen. Damit sich ihr typischer Geschmack voll entfalten kann, sollten sie so lange gegrillt werden bis sie ganz schwarz sind. In einer zugedeckten Schüssel oder in einem Plastiksack etwas abkühlen lassen, dann enthäuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Gurke schälen, halbieren und mit einem Löffel entkernen, in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel mit dem schönen Grün in feine Streifen schneiden.

Zitronensaft, abgeriebene Zitronenschale und Olivenöl in einer grossen Salatschüssel gut verrühren und mit Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, Tabasco oder Chillipulver abschmecken. Denn abgekühlten Bulgur beigeben und gut mischen. Das vorbereitete Gemüse daruntermischen und das Tabouleh zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Kühl servieren. Guten Appetit!

Petersilie und Pfefferminze feine hacken und kurz vor dem Servieren unter das Tabouleh ziehen.

Tipp
Für viele weitere Gemüsekreationen: verwende aktuelle Saisongemüse, zum Beispiel Kürbis, Spargeln, Kefen, grüne Bohnen oder kombiniere nach Lust und Laune.

Advertisements

From → Leckereien, Salate

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: