Skip to content

Sorbetto di limone – mit garantiertem Suchtfaktor

19/09/2011

mit Jamies Zitronensorbet lässt sich der Sommer garantiert verlängern, aber Achtung es könnte süchtig machen!

sorbettolimone

reicht für 6

Sirup
200 ml Wasser
200 g Zucker

Ein flaches Gefäss von 20–25 cm Durchmesser vorkühlen, damit die Mischung nach dem Einfüllen schneller fest wird. In einem Topf das Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen, anschliessend bei niedriger Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Sobald der Zuckersirup klar und dickflüssig ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Sorbet
200 ml Zitronensaft
abgeriebene Schale von 1 unbehandelter Zitrone
1 gehäufter EL Mascarpone

Zitronensaft und -schale in den abgekühlten Sirup einrühren, dann den Mascarpone sehr sorgfältig untermischen. Jetzt unbedingt probieren, denn da Zitronen unterschiedlich sauer sind, lassen sich exakte Zuckermengen kaum angeben. Nach Jamies Erfahrung sind 200 g Zucker ausreichend, wenn du aber bei der Kostprobe das Gesicht verzieht, dann solltest du noch etwas mehr dazugeben.

Die Mischung in das gekühlte Gefäss füllen, ins Eisfach stellen und mindestens 1 Stunde in Ruhe lassen. Falls sie bis dahin bereits etwas fest geworden ist, mit einer Gabel leicht durchrühren, was du während der nächsten 3 Stunden ungefähr stündlich wiederholen musst. Danach ist das Sorbet fertig. Du kannst es, mit Klarsichtfolie abgedeckt, einige Tage im Gefrierfach aufbewahren, bevor sich unschöne Eiskristalle bilden.

Jamies Tipp
Anstelle von Zitronen können auch Limonen, Grapefruits oder Ananas verwendet werden.
Das Sorbet mit einer Sauce aus frisch pürierten Himbeeren napieren.

Lillyson’s schnelle Variante
Die Sorbetmasse in eine Glacemaschine geben.

Advertisements

From → Desserts, Leckereien

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: