Skip to content

Schokoladenkuchen mit Sauerrahmglacé

20/10/2011

schokoladenkuchenSchokoladenkuchen

250 g Zucker
4 Eier, frisch vom Bauernhof
200 g bestes Schokoladenpulver (Pulver für heisses Kakaogetränk)
150 g Mehl
1 Päckli Backpulver
2 dl Rahm

Den Zucker mit den Eiern zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Das Schokoladenpulver , das Mehl und das Backpulver dazusieben. Den Rahm steif schlagen und unter die Masse ziehen. In eine ausgebutterte Springform füllen. In der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens ca. 55 Min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen, aus der Form nehmen, auf einem Gitter fertig auskühlen lassen. Vor dem servieren kann der Kuchen auch noch mit geraspelter Schokolade (Cremant) und Puderzucker bestreut werden.

Sauerrahmglacé

360 g Sauer-Halbrahm
4 dl Halbrahm
1 Zitrone, Saft
100 g Puderzucker
Sauer-Halbrahm, Halbrahm und Puderzucker mit dem Schwingbesen gut verrühren, den Zitronensaft dazugeben und abschmecken. Die Masse sollte eine gute Süsse haben. In die Glacémaschine damit und fertig.

Für die Glacézubereitung besorgt man sich am besten eine «Eismaschine», ansonsten kann man ausnahmsweise auch einmal „gekauftes“ servieren. Falls kein Sauerrahmglacé erhältlich ist, tut auch ein Vanille- oder Zimtglacé seine guten Dienste auf dem Schoggikuchen

Advertisements

From → Desserts, Leckereien

One Comment
  1. Schaut super lecker aus und hört sich auch sehr einfach an, werde ich unbedingt mal nachbacken müssen.

    Danke Cathi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: