Skip to content

Zuppa di Cozze Piccante – Pikante Muschelsuppe

26/11/2011

Nachgekocht aus  „The River Cafe“ von Rose Gray und Ruth Rogers – sehr Hitverdächtig!

Diese Muschelsuppe stammt aus Apulien und ist mit ihren Zutaten – wie Chilischoten, Sardellen und Tomaten – typisch für die süditalienische Küche.

zuppacozzeZuppa di Cozze Piccante

2 kg Miesmuscheln, gereinigt
75 ml Olivenöl
150 ml Weisswein (z.B. Orvieto)
4 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
6 Sardellenfilets
3 kleine getrocknete Chilischoten, zerrieben
800 g Pelati, gehackt
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Bund glattblättrige Petersilie, gehackt

Bruschetta

Pugliese-Brot oder Chiabatta
1 Knoblauchzehe, geschält und halbiert
bestes Olivenöl

Etwa 60 ml Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen, dann die Miesmuscheln, den Weisswein und 120 ml Wasser hinzufügen und bei grosser Hitze dämpfen. Nicht geöffnete Muscheln wegwefen. gegebenenfalls in mehreren Schüben dämpfen, dazu die angegebenen Mengen Öl, Wein und Wasser entsprechend aufteilen.

Die Muscheln aus dem Topf nehmen und die Garflüssigkeit einkochen lassen, bis sie auf die Hälfte reduziert ist. Dann die Hälfte der Muscheln aus Ihren Schalen lösen.

Das restliche Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen und den Knoblauch anbraten, bis er leicht goldbraun ist. Die Sardellen hinzufügen und zusammen mit dem Knoblauch im heissen Öl mit einer Gabel zerdrücken. Die Garflüssigkeit der Muscheln sowie die Chilischoten und die Tomaten dazugeben und etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Tomaten angedickt sind. Mit Pfeffer, Salz und weiteren Chilischoten abschmecken; dann alle Muscheln und die Hälfte der Petersilie hinzufügen.

Für die Bruschetta das Brot von beiden Seiten rösten und und mit Knoblauch einreiben. Die Suppe in tiefe Teller füllen und zusammen mit Bruschetta, der restlichen Petersilie und einem kräftigen Schuss Olivenöl servieren.

Bei einem London-Besuch lohnt sich sicher ein Besuch im „River Cafe“. Zur Website

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: