Skip to content

Mangold-Frittata und Radicchio-Salat mit Speckdressing

25/03/2012

FrittataMangold-Frittata
Italienisches Omelett mit Radicchio-Salat

Frittata
5 Mangoldblätter
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
4 Zweige frischer Thymian
4 Stiele glattblättrige Petersilie
6 Eier
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
40 g frisch geriebener Pecorino (Alternative: Parmesan)
2 EL Olivenöl

Radiccio Salat mit Speck Dressing
80 g Pancetta (italienischer luftgetrockneter Bauchspeck, Alternative: durchwachsener geräucherter Speck)
1 Schalotte
4 EL Olivenöl
1 EL Aceto Balsamico
1 Radicchio (ca. 150 g)
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
einige frische Thymianzweiglein (Spitzen)

Mangold waschen, trocken tupfen. Die Stiele und dicken Blattrippen in feine Würfel, die grünen Bätter in Streifen schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen, fein schneiden.

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Die Eier mit Salz, Pfeffer und dem Pecorino verschlagen. Die Kräuter untermischen.

In einer grossen ofenfesten Antihaftpfanne das Öl erhitzen. Mangoldwürfel, Schalotten und Knoblauch zugeben und bei starker Hitze unter gelegentlichem Wenden 5 Minuten anbraten. Mangoldblätter zugeben, 5 Minuten mitbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die vorbereitete Eimasse über die Mangoldmischung giessen und durch Schwenken der Pfanne gleichmässig verteilen. Die Pfanne auf den Rost auf der zweiten Schiene von unten in den vorgeheizten Backofen schieben und alles ca. 15 Minuten stocken lassen.

Inzwischen den Pancetta in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte abziehen und fein würfeln. Pancetta in einer Pfanne in 1 EL heissem Öl 2–3 Minuten unter Rühren anbraten. Schalottenwürfel zugeben und kurz mit andünsten. Mischung mit Aceto Balsamico ablöschen, vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen. Den Radicchio längs halbieren, Strunk herausschneiden, Blätter einzeln ablösen, in grobe Stücke zupfen und für 10 Minuten ins heisse Wasser legen, um die Bitterstoffe zu mildern. Anschliessend gut abtropfen und trocknen lassen und in eine Salatschüssel geben, Speckmischung, Salz, Pfeffer, einige Thymianzweiglein und restliche 3 EL Olivenöl verrühren und das Speck-Dressing mit dem Salat vermischen.

Die Pfanne aus dem Ofen nehmen, den Rand der Frittata mit einer Palette oder einem Pfannenwender vorsichtig lösen und die Frittata auf eine Platte stürzen. In Portionsstücke schneiden und mit dem Radicchiosalat anrichten.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: