Skip to content

Eisbergsalatschnitze mit Blauschimmelkäse-Dressing

20/10/2012

Der Eisbergsalat wurde vor über einem Jahrhundert in Doylestown, Pennsylvania, gezüchtet und stand bis vor Kurzem auf beinahe jeder Speisekarte.  Inzwischen hat man ihn aber vielerorts durch bunte Salatmischungen und andere zarte Blattgemüse ersetzt. Aber in New Yorker Steakhäusern ist der Salat Tradition geblieben.

eisbergsalatEisbergsalatschnitze mit Blauschimmelkäse-Dressing

100 g Mayonnaise
125 g Crème fraîche
1 Zitrone, Saft
125 g Blauschimmelkäse (Saint Agur, Roquefort etc.), zerkrümmelt
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 paar Spritzer Tabasco, nach belieben
3 EL Schnittlauchröllchen, plus grössere Stücke zum garnieren
1 Eisbergsalatkopf, gekühlt

In einer kleinen Schüssel die Mayonnaise mit der Crème fraîche und dem frischgepressten Zitronensaft glattrühren. Mit viel schwarzem Pfeffer aus der Mühle, Meersalz und Tabasco abschmecken. Mit einem kleinen, scharfen Messer den Strunk aus dem Salatkopf herausschneiden. Sind die äusseren Blätter welk oder weisen sie dunkle Stellen auf, diese Bätter entfernen und wegwerfen. Den Salatkopf in 4-6 gleich grosse Schnitze schneiden. Die Salatschnitze auf einzelne gekühlte Teller setzen. Jeweils grosszügig mit dem Dressing beträufeln, mit Schnittlauchröllchen garnieren und sofort servieren.

Tipp
Dieses Dressing eignet sich auch hervorragend als Dipp für Chicoréeblätter, Rüebli- und Cholräblistängeli….

Advertisements

From → Leckereien, Salate

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: