Skip to content

Coq au vin – unwiderstehlich gut

18/01/2013

coq-au-vinCoq au vin

1 Maispoulet, ca. 1,4 kg
2 EL Mehl, 1,5 TL Meersalz, 1 EL Thymianblättchen
Bratbutter
1/2 dl Cognac oder Marc
150 g grüner Speck
150 g kleine Champignons, ganz lassen
150 g Saucenzwiebeln, geschält (Tipp)
2 Knoblauchzehen, geschält, gequetscht
2 dl Geflügelfond oder Hühnerbouillon
1 Flasche guten Burgunder
2 EL Tomatenmark
2 EL Dijonsenf
2 Lorbeerblätter
2 glattblättrige Petersilien- oder Liebstöckelstängel
1 Zweiglein Thymian
1 Zweiglein Rosmarin
1 EL Mehl
1 EL Butter, weich
Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle, zum abschmecken

Das Poulet in 10 Stücke teilen, die Haut nach belieben ganz oder teilweise entfernen. Mehl, Salz und Thymianblättchen in einem Plastikbeutel mischen, Pouletteile beigeben, schütteln, bis alle Teile gleichmässig gewürzt sind. Bratbutter in einem Bräter heiss werden lassen. Pouletteile portionenweise ca. 5 Min. rundum anbraten, wenn nötig noch etwas Bratbutter beifügen. Die Fleischstücke mit Cognac begiessen und etwas einkochen lassen. Pouletteile herausnehmen, Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen.

Den Speck in 1 cm breite Stängeli schneiden. Hitze reduzieren, Speck im selben Brattopf knusprig braten, herausnehmen. Knoblauch, Saucenzwiebeln und Champignons im Speckfett  kräftig anbraten. Geflügelfond und Wein dazugiessen. Senf und Tomatenmark daruntermischen. Kräuter zu einem Sträusschen binden und beigeben. Pouletteile wieder beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren und ca. 50-60 Minuten schmoren lassen. Die Saucenflüssigkeit soll dabei etwas verdampfen können, deshalb keinen Deckel auflegen. Kräuterzweige herausnehmen. Mehl und Butter mischen, unter Rühren beigeben, ca. 5 Min. köcheln, abschmecken.

Dazu passen Nudeln, Kartoffelstock, Gratin dauphinois

Tipp
Saucenzwiebeln schälen: Zwiebeln im siedendem Wasser ca. 1 Minute blanchieren, kalt abspülen,Wurzelansatz grosszügig abschneiden, Zwiebeln am Krautansatz festhalten und einfach aus der Schale drücken.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: