Skip to content

Lachs, Kartoffeln, Bohnen und Pesto Genovese – eingepackt und sanft gegart

23/11/2013

lachspaeckliLachs mit Pesto in der Folie

Olivenöl
4 x 200 g Lachsfilet, ohne Haut
250 g Amandine-Kartoffeln
500 g
feine grüne Bohnen
4 gehäufte EL Pesto Genovese
2 Zitronen, nur Saft
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Bohnen nebeneinander auf ein Schneidbrett legen. Nur die Stielenden abschneiden, die hübschen Spitzen dranlassen. Den Backofen auf  200 Grad vorheizen. 4 Alufolien à je 1 Meter in der Mitte falten und mit Olivenöl bepinseln. Darauf die Kartoffelscheiben die Bohnen und die Lachsfilets verteilen, dabei jede Lage einzeln würzen. Auf jedem Filet 1 EL Pesto daraufsetzen. Den Saft der Zitronen darüber giessen und mit Olivenöl beträufeln. Die Folienränder oben zusammenführen und rundum fest und luftdicht verschliessen.

Die Päckchen auf ein Backblech legen und im heissen Ofen 30 Minuten garen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten warten bevor die Päckchen geöffnet werden.

Tipp
Die noch verschlossenen Päckchen auf Teller geben und erst am Tisch öffnen.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: