Skip to content

Lillyson’s Glühwein – ein Schluck voller Wärme und es riecht stark nach Weihnachten

06/12/2013

Bei den Gewürzen ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. Es kommen je nach Geschmack alle möglichen winterlichen Gewürze zum Einsatz. Klassischerweise wird der Wein mit Zucker, Zimt, Nelken, Zitronenschale und Sternanis erhitzt. Aber auch Orangeschalen, Ingwer, Vanille, Kardamom, Anis, Kakaoschalen oder Pfeffer machen sich gut im selbstgemachten Glühwein. Man sollte den Glühwein jedoch nie über 78 Grad Celsius erhitzen, sonst  verdampft der Alkohol und die Gewürze werden bitter.

gluehwein1Lillyson’s Glühwein

1 l Rotwein (Blauburgunder z.B. Montagner, Volg Weinkellerei)
6 Kardamomkapseln, gequetscht
6 Nelken
4 Sternanis
2 Stangen Zimt
1 TL Anissamen
4 EL Rohrzucker
1 Prise Chiliflocken
1 Bio-Orange

Die Orange in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Rotwein, Zucker und den Gewürzen in eine Pfanne geben. Den Wein bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen (Achtung: Nicht kochen!). Das Ganze zugedeckt 1 Stunde ziehen lassen und anschliessend durch ein Sieb abgiessen. Den Glühwein vor dem Servieren nochmals kurz erhitzen. 

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: