Skip to content

Federkohl Chips – eine hippe und megagesunde Knabberei

11/04/2015

Federkohl ist so reich an Vitamin C, dass eine Handvoll davon mehr als einen ganzen Tagesbedarf abdeckt. Eisen, Proteine, Omega-3-Fettsäuren, Folsäure, verschiedene Vitamine und Kalzium – im Federkohl steckt alles! Er wirkt antioxidativ, also entgiftend, entzündungshemmend und ist gut fürs Herz-Kreislauf-System, um nur einige seiner positiven Wirkungen zu nennen.

Kale ChipsFederkohl-Chips

300 g Federkohl (Grünkohl, Kale)
Olivenöl
Alpensalz

Vom Federkohl die dicken Stängel herausschneiden oder die Blätter von Hand abstreifen, waschen und gut trocknen. Die trockenen Federkohlblätter in gleich grosse Stücke reissen und in eine Schüssel geben. Mit Olivenöl besprenkeln und etwas Salz dazugeben. Das Öl mit den Händen gut in die Blätter einmassieren. Die Federkohlblätter auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen (nur einschichtig, sonst werden die Blätter nicht schön knackig) und im auf 120 Grad vorgeheizten Ofen während ca. 25 Minuten backen/trocknen lassen.

kalechips

Advertisements
One Comment
  1. Gia permalink

    Das isch soooooo lecker gsi!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: