Skip to content

Chrut & Rüebli

10/12/2015

Chrut&RüebliRüebli mit Chrut

Rüeblipesto

Rüeblichrut-Pesto

1-2 Bund Rüeblichrut
2-3 Knoblauchzehen
1,2 dl bestes Olivenöl
3 EL Pinienkerne
80 g frischer geriebener Pecorino oder ersatzweise Parmesan
Sel des Alpes und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Die feinen Blätter vom Rüeblichrut abzupfen, mit einer Prise Salz bestreuen und in einen hohen Mixbecher geben. Die Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Olivenöl und geröstete Pinienkerne beifügen und alles mit dem Stabmixer zu einer groben Paste verarbeiten. Dann den Pecorino oder Parmesan untermischen und den Pesto bei bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

 

 

OferüebliOfenrüebli
1-2 Bund Rüebli (ohne Chrut)
Olivenöl
Sel des Alpes und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
fein gehackter Rosmarin
Thymianblättchen

Grosse Rüebli ev. längs halbieren. Rüebli mit Olivenöl, Kräutern, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.

In der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens 30 Minuten backen.

Tipp
Mitbraten: ungeschälte, längs halbierte Raclettekartoffeln; rote Zwiebeln und Fenchel in Schnitzen, Kürbisspalten, Knoblauchzehen etc.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: