Skip to content

Papas Arrugadas mit Bärlauchpesto

11/04/2016

Papas arrugadasPapas Arrugadas

600 g kleine, festkochende Kartoffeln
2 EL grobes Meersalz

Kartoffeln samt Schale in einer Pfanne mit Wasser knapp bedecken. Die Hälfte des Meersalzes zugeben. Zugedeckt ca. 20 Minuten garen. Das noch vorhandene Wasser bis auf ca. 0,5 dl abgiessen. Restliches Meersalz zugeben. Pfanne mit den Kartoffeln nochmals auf den Herd stellen. Restliches Wasser verdampfen lassen. Pfanne dabei öfter rütteln. So werden die Kartoffeln mit einer weisslichen Salzschicht umhüllt.

Die noch warmen Papas mit einer Gabel leicht zerdrücken, einen Klecks Bärlauchpesto dazugeben et voilà…

 

Papas arrBärlauchpesto

1 grosser Bund Bärlauchblätter
1 dl Olivenöl
80 g Parmesankäse, in kleine Stücke brechen
1 Handvoll Pinienkerne, in einer Pfanne trocken geröstet
Alpensalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Die Bärlauchblätter in Streifen schneiden, sofort mit einer Prise Meersalz bestreuen und in einen hohen Becher geben. Olivenöl und geröstete Pinienkerne beifügen und alles mit dem Stabmixer zu einer groben Paste verarbeiten. Dann den Parmesan untermischen und den Pesto bei bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Pesto in heiss ausgespülte, trockene Gläser füllen. Mit Öl bis zum Rand auffüllen, der Pesto muss ganz mit einer Ölschicht bedeckt sein. Gut verschliessen. Hält im Kühlschrank gut 2 Wochen. Nach jedem Gebrauch wieder mit einer Ölschicht bedecken.

 

PapasBärlauch-Blütenknospen

ein herrlicher Snack – hier geht es zum Rezept

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: