Skip to content

Karamellisierte Zwiebeltarte mit Speck, Feta, Mozzarella und Ahornsirup

26/08/2016

Karamelisierter ZwiebelkuchenKaramellisierte Zwiebeltarte

2 EL Olivenöl
100 g magere Bratspecktranchen, in Streifen geschnitten
1 gehäufter EL Butter
4 Zwiebeln, schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden
Salz (Sel des Alpes) und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 EL Ahornsirup
1 Kuchenteig (400g)
150 g Feta, in kleine Würfel schneiden
150 g Mozzarella, in Würfeli schneiden
2 EL frische Thymianblättchen
1 Eigelb
1 EL Rahm
Frischer Thymian zum Garnieren

In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Speckstreifen darin knusprig braten. Dann die Butter beifügen und schmelzen lassen. Die Zwiebeln zugeben und unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer bis kleiner Hitze etwa 15 Minuten goldgelb dünsten. Den Ahornsirup beigeben und diesen vollständig einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und leicht abkühlen lassen.

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Teigmitte mit Fetawürfeli bestreuen, dabei den Teigrand ca. 4 cm freilassen. Dann mit der karamellisierten Zwiebelmischung belegen und mit den Mozzarellawürfeli und den Thymianblättchen toppen. Den freien Teigrand nach innen und über Zwiebel-Mischung legen, dabei den Teig plisseeartig locker falten. Das Eigelb mit dem Rahm verquirlen und den Teig damit bestreichen.

Im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen 25 Minuten goldbraun backen. 10 Minuten abkühlen lassen und mit frischem Thymian garnieren.

Tipp
– zusammen mit dem Ahornsirup 1 EL Aceto balsamico oder 1 EL Condimento bianco beigeben.
– für Vegetarier den Speck weglassen.

Advertisements
2 Kommentare
  1. ich denke beides ist ok – eine Zwiebeltarte als Galette gebacken – für mich einfach ein leckerer Zwiebelkuchen…

    Gefällt mir

  2. Basler Dybli permalink

    Das sieht köstlich aus und die verwendeten Zutaten sprechen für sich ! Ist gespeichert – für nach den Ferien. Besten Dank für das Rezept.
    Als kleine Anmerkung gestatte ich mir zu fragen, ob es sich dabei nicht eher um eine Galette anstelle einer Tarte handelt ?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: