Skip to content

Blutwurst-Vögeli umhüllt mit Speck und Rosmarin auf roher Rösti

05/12/2016

blutwurst-voegeliBlutwurst-Vögeli
für 2 Personen

Bratbutter
1 Blutwurst (ca. 200 g)
100 g Speckwürfeli
50 g Panko
1 Schalotte, fein gehackt
1 Ei
Salz (Sel des Alpes) und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Piment d’Espelette
4 Zweige Rosmarin
8 Tranchen Bratspeck

Blutwurst aufschneiden und aus dem Darm schälen, Füllung in eine Schüssel geben. Speckwürfeli in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten und abkühlen lassen. Panko, Ei, Schalotte und abgekühlte Speckwürfeli beigeben. Masse nach Belieben würzen, gut mischen und in vier Portionen teilen. Mit angefeuchteten Händen vier Würstchen formen, je 1 Stück Rosmarin darauflegen und mit je zwei Specktranchen umwickeln.

blutwurst-voegeli-2

Wenig Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Vögeli in heisser Bratbutter rundherum ca. 4 Minuten braten. Mit einer rohen Rösti servieren.

Rohe Rösti

500 g Kartoffeln, festkochend
2-3 EL Bratbutter
Salz (Sel des Alpes)

Kartoffeln schälen und an der Röstiraffel reiben. Geriebene Kartoffeln von Hand sehr gut auspressen (Schneeball-Technik). Mit Salz würzen.

In einer beschichteten Bratpfanne die Hälfte der Butter erhitzen. Die Kartoffeln hineingeben und zu einem flachen Kuchen formen. Auf beiden Seiten goldbraun knusprig braten, dabei nach und nach am Rand die restliche Butter beifügen. Die Rösti auf einen Teller stürzen und mit den Blutwustvögeli servieren.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: