Skip to content

Pastasotto mit Bärlauchpesto und grünen Spargeln

10/05/2017

Pastasotto mit Bärlauchpesto und grünen Spargeln

Bärlauchpesto
1 grosser Bund Bärlauchblätter
1 dl Olivenöl
80 g Parmesankäse, in kleine Stücke brechen
1 Handvoll Pinienkerne, in einer Pfanne trocken geröstet
Alpensalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Die Bärlauchblätter in Streifen schneiden, sofort mit einer Prise Salz bestreuen und in einen hohen Becher geben. Olivenöl und geröstete Pinienkerne beifügen und alles mit dem Stabmixer zu einer groben Paste verarbeiten. Den Parmesan untermischen und den Pesto bei bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Pesto in heiss ausgespülte, trockene Gläser füllen. Mit Öl bis zum Rand auffüllen, der Pesto muss ganz mit einer Ölschicht bedeckt sein. Gut verschliessen. Hält im Kühlschrank gut 2 Wochen. Nach jedem Gebrauch wieder mit einer Ölschicht bedecken.

Pasta
300 g grüne dünne Spargeln
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
3 El Olivenöl
200 g Risoni Teigwaren
1 dl trockener Weisswein
2 dl kräftige Hühnerbouillon
1 El Butter
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Parmesan

Die Enden der Spargeln um gut ⅓ kürzen – Tipp: Grüne Spargel haben ein Bruchstelle, das untere Ende leicht biegen, er bricht dann an der richtigen Stelle. Die Köpfchen der Spargeln abschneiden und beiseitelegen. Die Stangen in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schalotte und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

In einer mittleren Pfanne das Olivenöl erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Spargelscheiben beifügen und kurz mitdünsten. Die Risoni dazugeben und mit dem Weisswein ablöschen. Alles zugedeckt 2–3 Minuten auf kleinster Stufe ziehen lassen. Bis auf einen kleinen Rest die Bouillon zu den Risoni geben und das Pastasotto bissfest garen. Die restliche Flüssigkeit nur wenn nötig beifügen. Nach 5 Minuten die Spargelköpfchen beigeben.

Am Ende der Garzeit den Bärlauchpesto sowie die Butter beifügen und mit Pfeffer abschmecken. Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: