Skip to content

Poulet im Chörbli – Fingerfood vom feinsten

08/07/2011

Der Name ist Programm: Hier wird ein mariniertes, im Ofen grilliertes Poulet im Chörbli serviert, mit einer Sauce, deren Rezept meist lange Familientradition hat und streng gehütet wird. Ob mit Curry, Paprika, Pfeffer oder Chili: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die klassischen Beilagen sind ein grüner oder gemischter Salat und Pommes frites. Beim Essen vom Poulet im Chörbli darfst du vergessen, was im Knigge steht: Poulet im Chörbli ist Fingerfood!

poulet_im_choerbliPoulet im Chörbli


Zutaten
100 g Butter
2 dl Rahm
1 Würfel Hühnerbouillon
1 EL gelber Curry
Cayennepfeffer
eine Handvoll feingehackte frische Kräuter wie Majoran, Basilikum, Estragon
Zitronensaft
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
Backpapier um die Chörbli zu schonen

Die Butter schmelzen und 5 Minuten leicht köcheln lassen. Rahm, Gewürze und Bouillonwürfel dazugeben und nochmals aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Am Schluss kann man die Sauce noch mit etwas kalter Butter montieren, oder, falls man sie etwas zäher liebt, auch noch mit ein bisschen in kaltem Wasser gelöster Stärke nochmals aufkochen (das muss man, weil die Stärke erst dann bindet).

Ach ja, man sollte natürlich nicht vergessen, ein, zwei oder besser noch vier Mistkratzerli (Coquelets) dazu zu braten. Die Sosse schmeckt aber auch toll zu Fisch, oder einfach als Tunke für Pommes frites oder gutes, knuspriges Weissbrot wie Baguette, Ciabatta & Co.

 

Mistkratzerli aus dem Ofen

4 Mistkratzerli (Coquelets), je ca. 400 g
100 g Kräuterbutter
1 TL Salz, schwarzer Pfeffer
je 8 Rosmarin-, Thymian- und Salbeizweiglein

Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Die Mistkratzerli trocknen. Von der Halsöffnung her mit den Fingern die Haut der Brüstchen lösen, so dass sich eine Tasche bildet. 60 g Kräuterbutter in Scheiben schneiden und je 1/4 der Butter zwischen Haut und Brustfleisch schieben. Die Mistkratzerli mit je 2 Zweiglein Rosmarin, Thymian und Salbei füllen. Restliche Kräuterbutter flüssig werden lassen und die Mistkratzerli damit bepinseln. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. In der Ofenmitte 25-30 Min. braten. Die Mistkratzerli sind gar, wenn der austretende Saft eines mit der Nadel angestochenen Schenkels klar ist.

Advertisements
3 Kommentare
  1. Sieht ja nett aus – beobachte aber im Moment gerade die Brut- und Schlüpfphase… Habe heute 6 Bibeli gezählt… ; ) einfach schnusig!!!!
    Wûnsche dir ein schönes Wochenende

    Gefällt mir

Trackbacks & Pingbacks

  1. Die weltbeste Sauce zum Poulet | Familie Willi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: